E-Mail- Programme

Ein Großteil der privaten Mail- Nutzer holt die Mails direkt beim Provider im Internet ab.
Dies ist relativ umständlich, da Sie jedes Mal den Browser starten, sich zum Mail- Account durchklicken und sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden. Abgesehen davon ist der Komfort beim Schreiben der Mails eher gering. Und natürlich brauchen Sie während des Zugriffs eine stabile Internetverbindung.
Wir empfehlen daher, dass Sie auf Ihrem PC einen sogenannten E-Mail- Client installieren. Dies ist ein Programm, das selbstständig die Verbindung zum E-Mail- Provider aufbaut, die Mails abholt bzw. abliefert. Ein weiterer Vorteil ist, dass in Zusammenarbeit mit dem  Virenwächter die eingehenden Mails auf Viren überprüft werden.
Wie so oft, gibt es hier wieder kostenlose und kostenpflichtige Programme.

Als kostenloses Programm empfehlen wir den Mozilla Thunderbird, der von der gleichen Community wie der Browser Firefox angeboten wird.
Das Programm können Sie kostenlos im Internet herunter laden und installieren.

Kostenpflichtig dagegen ist Microsoft Outlook©, das üblicherweise in den Office- Pakten enthalten ist. Sollten Sie also Microsoft Office©, gleich welcher Version verwenden, haben Sie in den meisten Paketen bereits Outlook© mit einem mächtigen Funktionsumfang zur Verfügung.