Das Ende von Windows XP

Der Support für Windows XP ist seit Anfang April 2014 eingestellt worden. Das Betriebssystem sollte daher ersetzt werden.

Warum?
XP war ein sehr erfolgreiches Betriebssystem und hat daher eine extrem lange Lebensdauer gehabt. Zwischenzeitlich stehen neuere Betriebssysteme wie Win 7 oder Win 8 zur Verfügung, die natürlich an die gesteigerte Leistungsfähigkeit der aktuellen Hardware angepasst sind.
Folgerichtig hat Microsoft den kostenträchtigen Support für XP eingestellt. Damit besteht die Gefahr, dass Schlupflöcher für Viren nicht mehr geschlossen werden, XP wird damit extrem unsicher.

Was nun?
Im Grunde steht der Kauf und die Installation von Win 7 bis Win 10 an.
Das Problem zeigt sich im Detail:
Ältere Computer sind von Ihrer Leistungsfähigkeit von den modernen Betriebssystemen überfordert. Das Problem zeigt sich an 2 Punkten:

  • Es gibt keine scharfe Grenze, ab welchem Baujahr ein PC ungeeignet ist, da aufgrund der verschiedenen Prozessoren und Speicher eine individuelle Betrachtung notwendig ist.
  • Angaben von Microsoft zu den Mindestvoraussetzungen sind zumeist zu optimistisch, da es eine große Bandbreite zwischen "funktioniert" und "funktioniert zufriedenstellend" gibt.

Im Zweifel nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

Sofern Sie entscheiden, XP trotzdem weiter zu nutzen, sollten Sie Internet- Zugriffe minimieren und Ihre Daten auf dem PC regelmäßig sichern.